Bei der Diakonie gibt es viele gute Angebote aus einer Hand

Wenn Menschen alters- oder krankheitsbedingt pflegebedürftig werden, bietet überall im Evangelischen Kirchenkreis Minden die Diakonie Stiftung Salem bedarfsgerechte Unterstützung an.

Längst nicht immer ist gleich ein Umzug ins Altenpflegeheim nötig. In  vielen Fällen reicht die Unterstützung durch ambulante Pflege zu Hause völlig aus. Für diese Situation unterhält die Diakonie Stiftung Salem Diakoniestationen in Hille, Petershagen und Minden. Zum Leistungsangebot dieser Diakoniestationen gehören z. B. häusliche Alten- und Krankenpflege, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, Familienpflege, Palliativpflege, Hausnotruf, hauswirtschaftliche Versorgung, persönliche Beratung, Beratungsbesuche nach § 37,3 SGB XI, Betreuung nach § 45 b SGB XI und Notfallbereitschaft rund um die Uhr.

Oft ist die „teilstationäre“ Betreuung in einer Tagespflege-Einrichtung eine gute Lösung. Tagespflege bedeutet, dass an Werktagen pflegebedürftige Menschen tagsüber fachgerecht und liebevoll betreut und gegen Abend wieder nach Hause gebracht werden.  Diese Möglichkeit bietet die Diakonie Stiftung Salem in Minden, Petershagen-Lahde und Porta Westfalica-Barkhausen an.

Seniorenwohnungen gibt es in Minden, Petershagen, Porta Westfalica und Hille. Altenpflegeheime bestehen in Minden (Häuser Abendfrieden, Emmaus und Morgenglanz sowie Albert-Nisius-Haus), Hille (Altenpflegeheim Hille), Lahde (Haus Bethesda), Porta Westfalica-Nammen (Haus Laurentius) und Schlüsselburg (Menzestift). 

Nähere Infos finden Sie auf der offiziellen Hompage der Diakonie Stiftung Salem: hier